Laut gedacht

Rückblick, Vorblick, Weitblick

Zugegeben, ich habe mich bei den Rückblicken und Ausblicken noch nicht mit eingereiht. Mir ist einfach noch nichts eingefallen, was es wert wäre aufgeschrieben zu werden. Keine Vorsätze, keine Ziele, war das letzte Jahr eigentlich gut oder schlecht? Was ist mit dem kommenden?

Es ist gar nicht so einfach sich mal selbst zu reflektieren, auf das letzte Jahr zu schauen, mit Dingen abzuschließen und sich neue Ziele zu setzen. So ein neues Jahr ist ja dafür immer eine gute Möglichkeit. Aber ich muss gestehen mir fällt es etwas schwer pünktlich zum 1. Januar Ziele und gute Vorsätze zu formulieren. Nehme ich mir etwas vor, das mir wichtig ist, mache ich mich zeitnah an die Umsetzung, sonst wird es ja eh nichts. Denn wer kennt sie nicht, die ganzen guten Vorsätze, die dann einfach wieder in der Schublade verschwinden und spätestens im März vergessen sind. Daher warte ich mit der Zielsetzung nicht auf den nächsten Jahresanfang, sondern starte damit, wenn es mir in den Sinn kommt.

Also einfach etwas Selbstreflektion über das letzte Jahr? Kann nicht schaden. Auch wenn die derzeitige Weltpolitik ja eher Kopfschmerzen bereitet, kann ich eigentlich auf ein schönes Jahr zurückblicken. Ich durfte viele tolle Familien und Paare fotografieren und war auf vielen schönen Hochzeiten dabei.

Meine Highlights sind aber eher privat. Ich hatte mehrmals die Chance mit Freunden und Familie zu verreisen und durfte Louisiana, Florenz und Barcelona sehen. Mindestens genauso schön war mein kleiner Zelturlaub mit Freunden und die Tatsache, dass der Sommer 2016 so warm war, dass ich tatsächlich auch mal öfter in der Ostsee baden war. Das wohl wichtigste Ereignis war der Heiratsantrag von meinem Schatz Daniel. Es ist doch noch mal was anderes, wenn einem der Herzensmensch sagt, dass er gerne bis an das Ende seiner Tage bei einem bleiben möchte. Oder wir es zumindest gemeinsam versuchen für den Rest unserer Tage zusammen zu bleiben. Das ist ein schönes Ziel, nicht nur für das neue Jahr.

Eines meiner großen Ziele des letzten Jahres war die Planung unserer USA-Reise. Ziel erreicht, im März geht s los. 5 Wochen Amerika. Vorgezogene Hochzeitsreise, Auszeit und Traumerfüllung. Ich freue mich schon auf meinen ersten Donut in New Orleans.

Das war also das letzte Jahr. Aber nun haben wir ein Neues und es fällt mir schwer neue Pläne zu definieren. Die Ziele und Ereignisse von 2016 nehmen ja nun in diesem Jahr ziemlich viel Zeit und Finanzkraft in Anspruch. Interessanterweise muss ich auch gestehen, es sind gerade keine Wünsche weiter offen. Es geht mir gut, alles passt und so habe ich zum 1.1. 2017 weder ein neues Ziel, noch einen guten Vorsatz vorzuweisen (weniger Schokolade essen klappt eh nicht).

Also wünsche ich mir einfach nur Gesundheit für meine Familie, meine Freunde, meine lieben Kollegen und für mich. Das ist ja eigentlich auch das Wichtigste. Und ich möchte trotz viel Arbeit, so viel Zeit wie möglich mit meinen Herzensmenschen verbringen. Das ist ein Punkt, an den ich jedes Jahr denken muss, denn die Arbeit ist oft einfach wichtiger und nimmt ziemlich viel Platz in meinem Leben ein. Da muss ich doch aufpassen, dass sie nicht zu sehr in den Vordergrund rückt und ich die Menschen um mich herum nur noch vernachlässige.

Aber auch Business-mäßig gibt es wenig zu meckern. Ja, ich bin immer noch nicht reich geworden und hätte gerne etwas mehr Freizeit. Aber es ist alles fein und ich liebe meinen Job immer noch. Im letzten Jahr habe ich mein Angebot so verändert, dass es sich nun schon sehr nach mir anfühlt und ich einfach das tun kann was ich liebe. Auch für dieses Jahr füllt sich der Terminkalender schon wieder mit tollen Hochzeiten. Eine besondere Ehre sind für mich, die lange im Voraus schon gesicherten Termine meiner Stammkunden- Familien. Ihr glaubt gar nicht , was ihr mir damit für eine Freude macht.

Eine kleine Änderung wird es im nächsten Jahr aber doch geben. Ich möchte wieder vermehrt Paare fotografieren. Die letzten Jahre sind immer mehr in Richtung Familienfotografie gedriftet. Das ist wunderbar und macht mir sehr viel Spaß. Aber es sollen in diesem Jahr wieder öfter Paare dazu kommen. Deswegen möchte ich auch den Winter und den USA-Urlaub noch für weitere Paarshootings nutzen, um noch mehr zu lernen, zu üben und mich zu verbessern.

Auf einmal haben sich nun doch ein paar neue Ziele gebildet, während ich diese Zeilen getippt habe. Auf mich und meine Gesundheit achten, Pausen und Zeit mit den Lieblingsmenschen, viel fotografieren und noch mehr lernen. Das klingt jetzt gar nicht mal so spektakulär. Aber ich finde es klingt schön und machbar.

Und damit wünsche auch ich euch ein wunderbares neues Jahr. Glaubt an euch, an eure Wünsche und Träume. Setzt sie auch um. Wir haben nur dieses eine Leben und das ist wunderschön.

unbenannt-2unbenannt-1unbenannt-3
Merken

Merken

2 Kommentare zu “Rückblick, Vorblick, Weitblick

  1. ja ich habe mir keine Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen weder was meine Youtube Videos noch sonstiges angeht , da ich seit Anfang Dezember wieder in einer Beziehung bin und nun einfach spontan bzw sporadisch Texte schreibe oder Videos kommentiere etc …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s